Darkwood

Willkommen in Darkwood - Das magische Allroundforum
 
PortalPortal  StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Haare selber schneiden

Nach unten 
AutorNachricht
Rachel
Admin
avatar

Titel : Queen of Darkwood
Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 18.04.18
Alter : 32
Ort : NRW

BeitragThema: Haare selber schneiden   So 22 Apr 2018, 15:19

Haare selber schneiden
Schnip Schnap.. Schnitte selbst gemacht.

Ich bin in meinem Leben, nocht nicht oft beim Friseur gewesen. Ich hatte immer jemanden der mir die Haare schnitt oder ich selbst durfte auch bei anderen schneiden und so hab ich es auch ein wenig lernen können, mir dann auch selbst die Haare zu schneiden. Früher ein wenig aufwändiger oder ganz simpel gerade ab und heute gerne mit der Zopf-Methode, die ist so schön einfach und relativ sicher, man erreicht auch einen gleichmäßigen Stufen-Schnitt, der auch für jeden Haartyp geeignet ist, aber nicht unbedingt für jede Länge oder Kürze. Wenn man so einen einfachen Schnitt auch will, ich sag nicht das jetzt jeder sich die Haare selber schneiden sollte, aber grad bei so einfachen Schnitten scheinen die Friseure überfordert. Also, bisher hab ich auch eher schlechte Erfahrungen bei denen gemacht. Die scheinen auch keine Naturlocken zu mögen. Gründe, warum ich mich bei denen auch nicht so gut aufgehoben fühle und dann auch noch diese Horrorstories das die auch gerne mal zuviel abschneiden. Dann kann man die übrigens auch auf Schmerzensgeld verklagen, so nebenbei. Denke, ich war aber auch einfach nur bei schlechten Friseuren. Aber jetzt auch mal wieder zurück zum Thema. ;D

Bei der Zopf-Methode bindet man sich einfach einen normalen Zopf, zieht die Haare an jener Stelle parallel vom Kopf weg lang und schneidet einfach die Spitzen ab. Je höher man den Zopf dabei bindet, umso größer werden auch die Stufen. Für ganz große Stufen bindet man sich die Haare also kopfüber Richtung Stirn zusammen, für weniger eher Richtung Hinterkopf (es empfiehlt sich damit auch anzufangen Wink und je mehr man allgemein dabei abschneidet, umso stärker sind die Stufen auch zu sehen. So verpasst man also eher dem Deckhaar Stufen. Wenn man nicht zuviel abschneidet, so kann man nämlich auch die Länge beeinflussen.

Möchte man das auch die vorderen Haare stufig fallen, also vom Kinn her bis zu den Schultern oder bis zum Rücken immer länger, kann man das auch mit der Zopf-Methode erreichen. (bei kurzen Haaren könnte obige Methode schon reichen) Dazu teilt man die Haare am besten erstmal in zwei Partien, zieht einen Mittelscheitel bis zum Hinterkopf. Möchte man das die Haare nur zur Schulter stufig fallen und am Rücken grade bleiben, dann teilt man sich die Partie vom Scheitel bis zum Ohr ab, kämmt diese Haare nach vorne, bindet den Zopf nach vorne gebeugt an der Stirn, zieht die Haare an der Stelle wieder lang und schneidet die Spitzen. Möchte man die Haare bis zum Rücken stufig haben (V-Schnitt), bindet man die komplette Seite nach vorne zum Zopf und schneidet. Müsst aber selber mal sehen in welchem Winkel und in welcher Menge geschnitten euch die Stufen gefallen, ich würd sagen je höher man den Zopf bindet, umso steiler wirds. Und das schneidet man natürlich auch auf der anderen Seite so. Im Idealfall hat man jetzt einen schönen Stufenschnitt. *g*

Will man die Spitzen eher nur grade abschneiden, bindet man sich zwei Zöpfe unter den Ohren und schneidet die Spitzen. Dazu brauch man aber nicht unbedingt noch Zöpfe binden. Man kann sich natürlich auch nur nach Augenmaß Stufen schneiden, wichtig ist auch die Haare immer gut durchzukämmen, damit der Schnitt gleichmäßig wird und natürlich sollte man darauf achten, auf beiden Seiten gleich viel zu schneiden. Von geflochtenen Zöpfen rate ich aber ab, hab ich jetzt schon öfter als Methode im Netz gelesen, damit schneidet man sich nur ein Mauerwerk in die Haare. Es seidenn man möchte diese Stufen der etwas anderen Art.

Zugegeben, solche Anleitungen nur zu lesen ist ein bisschen blöd und man kann sich vielleicht auch nichts drunter vorstellen, aber an der Stelle kann man im Netz zB auch nach Videos suchen. Man findet auch sehr einfach was, vllt. auch Schnitte die euch eher zusagen.

Generell sollte man zum Haare schneiden aber immer eine scharfe oder eine spezielle Haarschneideschere nutzen. Normale Scheren knicken oder brechen die Haare eher nur ab, weil sie nicht scharf genug sind oder auch einfach nicht dafür geeignet sind und das Monster Spliss kommt vorbei. ;D

Allerdings hab ich früher auch immer nur mit normalen Scheren geschnitten und kein Spliss bekommen, denke solange man die Haare zumindest regelmäßig schneidet, hat das Monster auch keine Chance. Hauptsache die Schere ist scharf genug zum Haare schneiden. Spliss wird zudem ja auch durch andere Dämonen beschworen. ^^

Und außerdem gilt: weniger ist mehr!

Grad wenn man sich noch unsicher ist, sollte man besser nur wenig schneiden und bei Bedarf die Prozedur wiederholen, bis man zufrieden ist. Aber selbst wenn man sich schon sicherer fühlt, sollte man besser nicht übermütig werden, haha.

Nachahmung auf eigene Gefahr Wink

..:::. ✁ .:::..
2013

_________________
Einen Schatten hat wahrlich jeder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Haare selber schneiden
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bruce Lee geboren
» Und noch eine Zoe..
» Snake Mountain und Castle Grayskull Dio Stands
» Sunny von Petra Lechner
» So erstelle ich einen Babyticker

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Darkwood :: Allgemeines :: Freizeit & Hobbys-
Gehe zu: