Darkwood

Willkommen in Darkwood - Das magische Allroundforum
 
PortalPortal  StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Ritualreste vergraben & Umweltschutz

Nach unten 
AutorNachricht
Rachel
Admin
avatar

Titel : Queen of Darkwood
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 18.04.18
Alter : 32
Ort : NRW

BeitragThema: Ritualreste vergraben & Umweltschutz   Mo 23 Apr 2018, 12:19

Nun, ich will mit dem Thema nicht kleinlich wirken, aber mir fiel auf, das Autorinnen, die für mehr Umweltbewusstsein plädieren, im gleichen Zug aber noch Rituale vorschlagen, wo man seinen "Müll" der Natur überlässt. Das ist nicht richtig.

Eine Hexe soll im Einklang mit der Natur sein, sie achten und ehren und demnach auch aktiven Umweltschutz betreiben und das fängt auch bei so kleinen Dingen an.

Ich fand es nie richtig, Papier oder Kerzenreste in der Natur zu verbuddeln. Es spricht nichts dagegen, Kerzenreste wieder einzuschmelzen und Papier zu verbrennen, erfüllt auch seinen Zweck. Die Asche dann der Natur zu überlassen, dürfte aber kein größeres Problem sein.

Solche Rituale stammen womöglich noch aus einer Zeit, wo der Umweltschutz noch kein so großes Thema war und ich möchte hiermit nur ein wenig darauf aufmerksam machen, das ihr auch darauf achtet oder einfach mal drüber nachdenkt. Es widerspricht sich nämlich, wenn man sowas tut.

Und Heuchler wollen wir ja nicht sein Wink

_________________
Einen Schatten hat wahrlich jeder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgana
Neuling


Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 01.05.18

BeitragThema: Re: Ritualreste vergraben & Umweltschutz   Mi 02 Mai 2018, 13:12

Papier sollte man generell verbrennen.
Zum einen übergibt man seinen Wunsch so dem Universum und zum anderen kann man - sofern man nicht in unmittelbarer Nähe von fließenden Gewässer lebt - die Asche auch dem Wasser aus dem Wasserhahn übergeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rachel
Admin
avatar

Titel : Queen of Darkwood
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 18.04.18
Alter : 32
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Ritualreste vergraben & Umweltschutz   Do 03 Mai 2018, 09:44

Ja, oder die Asche aus dem Fenster, dem Wind überlassen. Hab damit auch schon gute Erfahrungen gemacht. Muss aber windig genug sein Smile

_________________
Einen Schatten hat wahrlich jeder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morgana
Neuling


Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 01.05.18

BeitragThema: Re: Ritualreste vergraben & Umweltschutz   Do 03 Mai 2018, 13:20

An "Wind" mangelt es hier nicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cpt. Bucky Saia
Suchend
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 19.04.18
Alter : 36
Ort : Das Land westlich von Osten

BeitragThema: Re: Ritualreste vergraben & Umweltschutz   Do 03 Mai 2018, 17:49

Über die verwendung ökologisch verträglicher Ritualzutaten wurden in der tat schon etliches geschrieben.
Für Hexen mag daher gelten was aus der Natur kommt und weitestgehend unverändert bleibt kann auch vergraben werden.
Auf der anderen Seite kann man jetzt natürlich eine Diskussion vom Zaun brechen ob es Sinn macht irgendwo im Wald nen Pfund Salz zu vergraben etc pp.
Meiner Meinung nach sollte jeder der im einklang mit der Natur praktiziert auch über das bischen Hirnschmalz verfügen um abzuwägen was ok ist und was nicht.
Gibt ja auch unbehandeltes Bienenwachs z.B.

Auf Tumblr sehe ich jedenfalls hin und wieder mal tips für sowas. Angefangen von Grasnestern als Ersatzschale bis hin zu ökologisch verträglichen Kerzen und Räucherwerk (ja auch da kann man sich mal gedanken drum machen).

Wäre nen schöner Titel für nen Buch. Ökohexerei oder sowas ... würd bestimmt weggehn wie geschnitten Brot.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://cerrynt-eiledol-von-welodd.tumblr.com/
Rachel
Admin
avatar

Titel : Queen of Darkwood
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 18.04.18
Alter : 32
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Ritualreste vergraben & Umweltschutz   Fr 04 Mai 2018, 09:03

Ja, wo du es ansprichst, Salz wird ja zB auch für den Schutzkreis verwendet und kann in der Tat problematisch werden, eine Alternative bildet da Mehl.

Ein Schutzkreis kann auch anders ausgelegt werden, mit Hölzern, Blättern, oder aber Steine sind toll.

Noch ein Beispiel von einem Ritual das ich auch problematisch finde, da erzählte eine Autorin von, eine Tasse mit einem Spruch zu belegen und an einer Wegkreuzung zu zerdeppern und liegen zu lassen. Ich halte die Scherben für gefährlich, können sich ja Tiere dran verletzen. War ich schon etwas entsetzt als ich davon las.

Dein Vorschlag ist gut, Ökohexerei würd mich doch glatt interessieren biggrins

_________________
Einen Schatten hat wahrlich jeder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cpt. Bucky Saia
Suchend
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 19.04.18
Alter : 36
Ort : Das Land westlich von Osten

BeitragThema: Re: Ritualreste vergraben & Umweltschutz   Fr 04 Mai 2018, 18:14

Dann lass halt nen Thread drüber machen mit Tips und Tricks und wenns genug stoff ist kann man immer noch überlegen ob man da mal was von macht ... also nen Buch ... für andere Ökohexen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://cerrynt-eiledol-von-welodd.tumblr.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ritualreste vergraben & Umweltschutz   

Nach oben Nach unten
 
Ritualreste vergraben & Umweltschutz
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Umweltschutz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Darkwood :: Magisches :: Rituale, Zauber & Sprüche-
Gehe zu: