Darkwood

Willkommen in Darkwood - Das magische Allroundforum
 
PortalPortal  StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Pan

Nach unten 
AutorNachricht
Rachel
Admin
avatar

Titel : Queen of Darkwood
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 18.04.18
Alter : 32
Ort : NRW

BeitragThema: Pan   Di 24 Apr 2018, 18:35

Ein wenig untergegangen, der liebe Pan. Wink

Pan ist ein griechischer Hirten und Naturgott. Er ist ein Mischwesen aus Mensch und dem Unterkörper eines Widders oder eines Ziegenbocks. Er ist der Gott des Waldes und der Natur. Die Hirten verehren Pan, fürchten sich aber vor seinem Anblick. In den Händen trägt er einen gekrümmten Hirtenstab oder eine siebenröhrige Flöte, die Panflöte. Pan hat Freude an Musik, Tanz und Fröhlichkeit. Die Mittagsstunde ist ihm heilig, und er kann sehr ungehalten werden, wenn man ihn zu dieser Zeit stört. Er jagt dann z. B. ruhende Herdentiere zu jäher Massenflucht auf, woher sich das Wort Panik ableitet. In manchen Erzählungen wird Pan auch dem Gefolge des Dionysos, des Gottes der Fruchtbarkeit und der Ekstase zugeordnet, wo er mit seiner Flöte musiziert und so die feiernde Gefolgschaft bereichert. Für seine Wollust bekannt, ist er von Nymphen und Satyrn umgeben.

Erfindung der Panflöte

Pan verfolgte liebestrunken die Nymphe Syrinx, welche aber vor ihm floh. Ihre Flucht endete jäh am Fluss Ladon, wo sie sich plötzlich in ein Schilfrohr verwandelte, das Pan daraufhin umarmte. Als nun der Wind in das Rohr blies, kamen klagende Töne hervor. Pan wollte die Klänge nicht verlieren, also brach er aus dem Schilfrohr sieben Teile, eines immer etwas kürzer als das vorherige, und band sie zusammen. So erfand er die Hirtenflöte, die er nach der Nymphe Syrinx benannte.

Pans Dämonisierung im Christentum

Im christlichen Mittelalter wurde die Ikonographie des Pan für die Darstellung des Teufels übernommen. Dabei erfuhren auch die bis dahin positiv konnotierten Attribute der Bocksfüße und der Kopfhörner als Zeichen des dionysischen Rausches und der Lust durch die Übernahme in die christliche mittelalterliche Ikonographie eine Umdeutung im Sinne einer negativ gedeuteten „Wollust“.

Quelle Wikipedia


Bekannt ist Pan als ein frecher ungötttlicher Gott der Griechen. Versteht man den Menschen als Mitte zwischen Tier und Gott, dann ist der Gott Pan einem Tier ähnlicher als einem Gott. Pan galt als kindlich verspielter ewig geiler und leidenschaftlich verliebter Gott.

In nachgriechischer Zeit wird er zum Vorbild für Teufel aller Art.

Quelle Die Götter

_________________
Einen Schatten hat wahrlich jeder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rachel
Admin
avatar

Titel : Queen of Darkwood
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 18.04.18
Alter : 32
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Pan   Di 24 Apr 2018, 19:17


_________________
Einen Schatten hat wahrlich jeder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rachel
Admin
avatar

Titel : Queen of Darkwood
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 18.04.18
Alter : 32
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Pan   Di 24 Apr 2018, 21:29

Unter dem Motto wer hat den Apfel geklaut  ^^




_________________
Einen Schatten hat wahrlich jeder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Pan   

Nach oben Nach unten
 
Pan
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Darkwood :: Magisches :: Die Welt der Götter und Wesenheiten-
Gehe zu: