Darkwood

Willkommen in Darkwood - Das magische Allroundforum
 
PortalPortal  StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Discordianismus

Nach unten 
AutorNachricht
Rachel
Admin
avatar

Titel : Queen of Darkwood
Anzahl der Beiträge : 284
Anmeldedatum : 18.04.18
Alter : 32
Ort : NRW

BeitragThema: Discordianismus   Mi 18 Apr 2018, 19:33

Discordianismus ist nicht so leicht zu erklären. Oder zu verstehen. Ich hatte da auch so meine Probleme, bis die Göttin mich höchstpersönlich initiierte. Discordianismus ist eine Spassreligion, anfangs wurde er als Fankultur gepflegt, als die heiligste Schrift gilt dem Discordianismus die Principia Discordia und entstand Mitte letzten Jahrhunderts. Discordianismus ist wie Chaosmagie, ist undogmatisch und experimentell. Im Mittelpunkt steht die römisch-grieschische Göttin ERIS DISCORDIA. Sie ist eine Chaosgöttin oder sagen wir mal die Chaosgöttin. Es gibt nämlich für Discordier nur die eine und die eine ist auch deine.

Eris steht auch für Spass und Verwirrung, nicht nur für Streit und Zwietracht. Als eine aus dem Urchaos entstandenen Göttinnen vermag sie auch viele Gesichter zu haben. Deswegen beschränken Discordier Eris nicht auf die Legende, sondern fragen sie auch ganz einfach selbst, wer oder was sie ist. Und sie ist viel, nicht nur das sondern auch jenes.

Ich hab vor ein paar Jahren meinen Weg zum Discordianismus gefunden, 2013 um genau zu sein. Dort fand ich dann auch meinen Schatz, er ist Discordier. Ich fühl mich endlich mal richtig irgendwo. Mir gefällt das Discordier nicht alles so ernst nehmen und neue Wege beschreiten, sie sind lustige, kreative Köpfe mit einem großen Erfindergeist. Sie vereinen auch wie in der Chaosmagie üblich, verschiedene Systeme miteinander und könnte man auch für pagan halten.

Womöglich würde auch jeder Discordier etwas anderes erzählen, das war jetzt nur meine Sicht der Dinge. Eris ist meine große Muse und gar nicht mehr weg zu denken. Eine Freundin hat auch einen sehr guten Draht zu ihr, liegt wohl daran weil sie auch selbst eine kleine Chaosgöttin ist  Very Happy

Zu jenen scheint sie also auch einen guten Bezug zu haben, welche das Chaos wissen zu leben. Ich sehe sie auch nicht nur als Chaosstifterin, sondern als Chaosgöttin herrscht sie über das Chaos und in folge dessen hütet sie es auch, sodass es nur jenen zuteil wird, die es auch verdienen. Das Chaos wird auch nicht als schlecht betrachtet, sondern als eine schöpferische Kraft. Aus dem Chaos entstand alles Smile

Ursprünglich soll sie auch eine Fruchtbarkeistgöttin gewesen sein, denn ihr Symbol der Apfel galt als Zeichen der Fruchtbarkeit. Ihre Geschichte soll sich auch bei Dornröschen wiederfinden, war sie wie die 13. Fee nicht eingeladen worden.

Nach Hesiod hat sie zahlreiche Kinder die diverse Leiden und Verbrechen darstellen, aber das kümmert kaum im Kult um sie. Ihre Mutter ist die Nyx, auch eine tolle Göttin.

Discordier haben auch eine eigene Zeitrechnung, aktuell haben wir das Jahr 3184 YoLD. (Year of Lady Discord)

Ganz wichtig sind auch die Zahlen 23 und 5, denn 2+3=5
Die 5 gilt quasi als Zahl allen Seins und wenn du diese Zahlen siehst, dann ist die Göttin am Werk  What a Face

Sie ist sehr humorvoll.

#Eris #Discordia
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Discordianismus
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Darkwood :: Magisches :: Esoterik, Hexentum & Magie-
Gehe zu: